RSS Feed

Spielerprofil Marco Buljevic (EWE Baskets Oldenburg)

BBL Stats 08/09 (EWE Baskets Oldenburg): 0,9 pps, 0,1 rps, 0,1 aps, 0,0 sps, 0,0 bps

Das wohl vielversprechendste deutsche Talent der EWE Baskets Oldenburg heißt Marco Buljevic. Der 22-jährige wechselte nach zwei Jahren Bundesliga-Erfahrung mit Gießen vor Beginn der Saison 2008/09 zu den EWE Baskets Oldenburg und wurde dort gleich im ersten Jahr Meister.

Seine Einsatzzeit ging jedoch dramatisch zurück. Lediglich 13 Spiele absolvierte Marco Buljevic in der abgelaufenen Saison und kam dabei durchschnittlich auf 3:02 Minuten Spielzeit. In den Playoffs durfte der Aufbauspieler nur einmal für 39 Sekunden das Parkett betreten.

Dass Buljevic mehr Zeit auf dem Spielfeld verdient hätte, bewies er beispielsweise während seiner ersten BBL-Saison  (06/07) in Gießen, als er in knapp 13 Minuten Einsatzzeit durchschnittlich auf 4,4 Punkte kam. Auch seine Bestleistung stammt aus Gießener Zeiten. Im Mai 2007 gelangen Marco Buljevic 13 Punkte gegen die Köln 99ers. Im Jahr zuvor konnte der Point Guard mit 10,9 Punkten im Schnitt in der zweiten Liga überzeugen.

Es bleibt zu hoffen, dass man in Oldenburg wieder mehr auf junge deutsche Spieler setzt, sodass Marco Buljevic, aber auch Daniel Strauch, Daniel Hain und Neuzugang Acha Njei, eine Chance bekommen ihr Können auf dem Spielfeld unter Beweis zu stellen.

In der aktuellen Saison kam Marco Buljevic bisher nur unregelmäßig zum Zuge. Seinen ersten Kurzeinsatz in der Euroleague feierte Buljevic im Spiel gegen Gdynia. Punke erziete er dabei jedoch nicht.

Steckbrief:

Name: Marco Buljevic

Geb. am: 26.03.1987

Position: Point Guard

Größe: 1,96 m

Gewicht: 82 kg

Bestleistung BBL: 13 Punkte (Köln, 05.05.2007)

 

Deutsche Spieler der EWE Baskets Oldenburg:

Marco Buljevic

Daniel Hain

Acha Njei

Daniel Strauch

4 Trackbacks

  1. Von wknD Spielerprofile zum BBL-Saisonauftakt | Was kommt nach Dirk? - Unsere Talente rücken in den Fokus um 29. September 2009 Uhr am 17:28

    [...] von Spielerprofilen der Bundesligamannschaften beantworten. Los geht es mit den deutschen Spielern Marco Buljevic, Daniel Hain, Acha Njei und Daniel Strauch des Meisters aus Oldenburg. Der Kader der EWE [...]

  2. [...] Hain ist neben Marco Buljevic und Acha Njei ein weiteres deutsches Talent im Kader des amtierenden deutschen Meisters. Der 24 [...]

  3. [...] Marco Buljevic [...]

  4. [...] In der abgelaufenen Saison kam der Power Forward, wie seine deutschen Mannschaftskollegen Marco Buljevic und Daniel Hain nur selten zum [...]

Kommentieren

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *

*
*